16. Juni 2024

Die Lungenembolie

Durch Verschleppung eines Thrombus aus einer entzündeten oder erweiterten Vene (meist Bein) in die Pulmonalarterien (Embolus) wird die Entleerung des rechten Herzens behindert oder aufgehoben. Das ist die Lungenembolie, die kleine oder auch größere Gefäßabschnitte betreffen kann. Je nach Größe des Embolus kommt es zu einer leichteren oder schweren Symptomatik:

  • Fieber-Reaktion
  • Brustschmerzen (befallene Seite)
  • Kreislaufschock
  • Kreislaufstillstand

Venenthrombose:

Venenkrankheiten

speziell an den Beinvenen können sich Blutgerinnsel bilden, wenn die sog. Virchow Trias zutrifft:

  • Verlangsamung des Blutstroms (Stase)
  • Erkrankung der Innenschichten der Vene (Endothelschaden)
  • Störung (Steigerung) der Gerinnungsfähigkeit des Blutes