16. Juni 2024

Prävention und Rehabilitation

Maßnahmen der Krankheits-Vorbeugung und Vermeidung


Spezialthemen

Für die meisten Herzkrankheiten, soweit sie sich nicht in im akuten Stadium befinden (chronische Herzerkrankungen), gilt, dass Körperliche Aktivität (Bewegung), gesunde Ernährung und Aufklärung die weitaus wichtigste Voraussetzung für Krankheitsvorbeugung (Prävention) und Vermeidung einer erneuten Erkrankung (Rehabilitation) sind.

Daher befasst sich dieser Abschnitt mit folgenden präventiven Möglichkeiten

  • sportliche Aktivität und Intensität für Herzkranke mit stabiler Grundkrankheit
  • angepasste medikamentöse Therapie (Blutdruckkontrolle, Cholesterinsenkung)
  • Aspekte der gesunden Ernährung
  • gesundheitliche Aufklärung
  • Lebensstil-Änderung.

Durch ein Zusammenspiel all dieser primär gleichwertigen Faktoren ergibt sich dann ein Ansatz, der zur Vorbeugung und Krankheitsvermeidung entscheidend beiträgt.

Die medizinischen Fachgesellschaften befassen sich in unterschiedlicher Intensität mit dieser Thematik und tragen zur Verbreitung der präventiven Prinzipien bei:

Spezialthemen:

Gesunde Ernährung

Gesunde Bewegung

Kardiologische Rehabilitation (KardReha)

zu den Trainingsrechnern

zum Grundumsatzrechner

nach oben